Hans-Werner Breithausen, Bürgermeister

 

 

 

 

 

 

  

  

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher meiner Homepage.

 

 

Die Sommerferien haben begonnen und der Sommer wird seinem Namen zumindest ansatzweise gerecht. Bisher war der Sommer ja eher bescheiden unterwegs und die vielen Gewitter und ausgiebigen Regenereignisse haben auch unsere Verbandsgemeinde heimgesucht. Vollgelaufene Keller und Überflutungen bescherten unseren Feuerwehren einige Einsätze.

Im Großen und Ganzen hielten sich die Schäden aber in Grenzen.

 

Das neue Drehleiterfahrzeug wurde zwischenzeitlich an den Löschzug Rengsdorf übergeben und hat die ersten Einsätze bereits absolviert.

 

Die Umbauarbeiten in der Grundschule in Straßenhaus sind weitestgehend abgeschlossen, so dass der vorhandene Schulcontainer nach den Sommerferien nicht mehr als Klassenraum genutzt werden muss.

 

Im Kindergarten in Anhausen soll ein neuer Gruppenraum angebaut werden. Der Zweckverband des Kirchspiels Anhausen hat diesbezüglich einen einstimmigen Beschluss gefasst. Die Genehmigungsbehörden haben einem vorzeitigen Baubeginn zugestimmt. Im Kindergarten Oberhonnfeld-Gierend werden die Außenanlagen neu gestaltet und eine neue „Spielelandschaft“ installiert. Der Kindergarten in Straßenhaus „platzt aus allen Nähten“ und so werden sich derzeit Gedanken gemacht, hier für eine räumliche Entspannung zu sorgen.

 

In Sachen Flüchtlinge/Asylsuchende spüren wir derzeit eine gewisse Entspannung im Hinblick auf neue Zuweisungen. Aktuell sind 200 Personen in dezentralen Wohnungen bzw. Häusern in unseren Ortsgemeinden untergebracht. In Rengsdorf und in Oberhonnefeld-Gierend werden derzeit Sprachkurse angeboten, die sehr gut besucht sind. Das ehrenamtliche Engagement ist nach wie vor groß und man kann stolz darauf sein, so viele „Kümmerer“ in der Bürgerschaft zu haben.

 

Die Kommunal- und Verwaltungsreform ist derzeit ein zentrales Thema für unsere Verbandsgemeinde. Das Innenministerium hat uns in einem gemeinsamen Gespräch mit der Verbandsgemeinde Waldbreitbach mitgeteilt, dass geplant ist, beide Verbandsgemeinden zum 01.01.2018 zu einer neuen Verbandsgemeinde zusammen zu führen. Dies soll nach Wille des Ministeriums auf „freiwilliger Basis“ erfolgen. Der Verbandsgemeinderat Rengsdorf hat in einer „Sondersitzung“ am 12. Juli 2016 beschlossen, mit der Verbandsgemeinde Waldbreitbach Gespräch aufzunehmen, mit dem Ziel der Erarbeitung einer Fusionsvereinbarung.

Am 30.08 und am 14.09.2016 wird es zu dieser Thematik Einwohnerversammlungen geben, an denen auch Vertreter des Innenministeriums teilnehmen werden. Gesonderte Einladungen hierzu erfolgen noch.

Weitere Informationen sind auf unserer homepage www.rengsdorf.de zu finden.

 

In den Ortsgemeinden finden in den nächsten Wochen und Monaten viele Veranstaltungen statt, bei denen die Vielfalt und die Leistungsfähigkeit der Gemeinden und Vereine sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden. Unsere Tourist-Info bietet geführte Wanderungen und E-Bike-Touren an. Schauen Sie doch mal bei der einen oder anderen Veranstaltung vorbei.

 

Ich wünsche Ihnen bereits jetzt ein paar schöne Sommertage, schöne Ferien und gute Erholung in unserem Rengsdorfer Land.

 

Herzlichst

Ihr

 

Hans-Werner Breithausen